Västeras-Methode

«Durch den Gebrauch der drei Symbole gewinnt das Lesen des Textes an Fokus, zugleich spricht es die Herzens- und Verstandesebene an.» (D.W.)

 

Textbeispiele

1 Mose 2, 4-25 (Das Paradies)
Markus 5, 21-43 (Auferweckung der Tochter des Jairus)

Zu beachten

Diese Idee zum Bibellesen wurde erstmalig in der schwedischen Stadt Västeras ausprobiert, daher ihr Name.

Ablauf

  1. Alle Teilnehmenden erhalten eine Kopie des Bibeltextes.
  2. Jemand liest den Bibeltext laut vor.
  3. Lest den Text noch einmal persönlich und setzt dann folgende Zeichen an den Textrand:
    !  Ein Ausrufezeichen für Textstellen, in denen eine wichtige Erkenntnis steckt.
    ?  Ein Fragezeichen für Textstellen, die euch unklar sind.
    () Ein Herz für Textstellen, die euch persönlich angesprochen haben.
  4. Tauscht euch im Anschluss in der Gruppe darüber aus, welche Textstellen ihr markiert habt und warum. Zuerst über das, was euch betrifft (Herz). Darüber wird nicht diskutiert. Dann besprecht, was ihr verstanden habt (Ausrufezeichen), und diskutiert zuletzt über die offenen Fragen (Fragezeichen).
  5. Redet zum Abschluss mit Gott über das, was ihr erkannt habt. Drückt auch aus, was ihr (noch) nicht versteht oder wo ihr Widerstände spürt.

Anleitung als PDF